Seit über 300 Jahren ist die Faszination Wein zentraler Lebensmittelpunkt im Weingut. Die Kunst des Weinausbaus und die kulturelle Bedeutung des Weines wurden über die Jahrhunderte hinweg bewahrt und weiterentwickelt.

Seit 1982, in siebter Generation, hat sich Johann Friedrich Stauß nach Abschluss (Dipl.-Ing.) seines Oenologie Studiums dieser Familientradition verpflichtet. Seit 2014 unterstützt ihn seine Tochter Christina Stauß, die zunächst ihre Erfahrungen auf der Bühne der internationalen Weinwirtschaft gesammelt hat. Aufenthalte in Kalifornien und Chile waren dabei zwei prägende Stationen.

Sein Motto “Bewahren von Tradition muss keinesfalls Verschließen vor dem Fortschritt bedeuten.“ wird erweitert um den Aspekt “Den Blick über den Tellerrand nie vergessen.“.

Qualitätsorientierte Arbeit im Weinberg, sorgfältige Weiterverarbeitung im Keller und den Weinen die Möglichkeit geben, sich individuell zu entwickeln, sind die Hauptpfeiler ihrer Arbeit. Es liegt dem Team am Herzen den Weinen keinen Stil aufzuzwingen, sondern ihre Eigenständigkeit sowie Vielschichtigkeit hervorzuheben.

Auf einer Rebfläche von mehr als 15 ha an den sonnenbeschienen Hängen rund um Schwabsburg und Nierstein werden neben den klassischen Rebsorten Riesling, Silvaner und Portugieser auch internationale Sorten wie Chardonnay und Merlot angebaut.

Mit ihrem umfangreichen Sortiment an Rot- und Weißweinen, Winzersekten und Perlweinen präsentiert das Weingut eine zeitgemäße Auswahl für viele Geschmacksrichtungen und Gelegenheiten.


Kurzübersicht Weine